Technik Magazin

brandaktuelle News zu technischen Neuerungen

Warum mir der Flughafen Memmingen so gefällt

Posted on | Mai 22, 2010 | 1 Comment


Im Gegensatz zum Münchner Flughafen ist der Flughafen Memmingen (auch Airport Memmingen, Allgaeu Airport, Flughafen Memmingerberg, FMM) der kleinste Verkehrsflughafen in Bayern. Der Flughafen wurde am 20. Juli 2004 als regionaler Verkehrsflughafen eingeweiht. Schon kurze Zeit später wurde der zivile Flugverkehr am Flughafen Memmingen aufgenommen, nachdem die Infrastruktur mit einem Terminal, Parkflächen, Verwaltungs- sowie Servicegebäuden geschaffen war.

Flughafen Memmingen

Seit dieser Zeit steigt das Passagieraufkommen am Memmingen Airport kontinuierlich an. Dies führt zu einer kontinuierlichen Expansion des Flughafens mit stetig zunehmenden Reisezielen. Aktuell werden ab Memmingen folgende Reiseziele angeflogen: Alghero, Alicante, Antalya, Barcelona, Berlin, Bremen, Calvi, Dublin, Edinburgh, Faro, Heraklion, Kiew, London, Lourdes, Malaga, Oslo, Palma de Mallorca, Pisa, Rhodos, Reus, Stockholm, Trapani. Mit dem Drehkreuz Berlin, das vom Allgaeu Airport angeflogen wird kommen insgesamt 25 weitere Reiseziele hinzu. Read more

Unsicher wegen der Sicherheit?

Posted on | Mai 21, 2010 | No Comments

Zögern Sie auch noch, das Usenet zu nutzen, weil Sie Angst haben, dass die Downloads nicht legal oder die Programme nicht sicher sind oder dass die Kosten explodieren, wenn Sie munter drauf los laden? Diese Ängste sind unbegründet. Erkunden Sie doch das Usenet in einem Gratispaket!

Starten Sie die Expedition Usenet am besten mit einem Vergleich der mehr als 70 Provider. Bei Firstload, Overnext und UseNext beispielsweise kann man jeweils 14 Tage lang forschen, ob Usenet wirklich das bietet, was Tausende von begeisterten Nutzern im Internet beschreiben. Dabei geht es gar nicht unbedingt nur um die Daten, die man, natürlich völlig legal, downloaden will, sondern vor allem auch um die Bedienung des bereitgestellten Programms, die Übertragungsgeschwindigkeit und die Sicherheit. Alle drei Anbieter haben auch einen Support und helfen über Anfangsschwierigkeiten hinweg. Read more

Digitale Foto Entwicklung im Vergleich

Posted on | Februar 2, 2010 | No Comments

Im digitalen Zeitalter können Fotos schnell und einfach mit einer Digitalkamera oder einem Handy geschossen werden. Allerdings habe ich festgestellt, dass meine unvergesslichen Urlaubserinnerungen auf der Festplatte versauern. Zudem habe ich festgestellt, dass es viel praktischer ist, wenn Freunde zu Besuch sind „richtige Fotos“ anzusehen anstatt erst mühsam das Notebook mit dem Fernseher zu verbinden oder direkt auf dem Notebook anzusehen.

Im Internet finden sich zahlreiche Fotodienste die Digitalfotos auf hochwertigem Fotopapier entwickeln. Seitdem digitale Fotografie zum Branchenstandard für private sowie professionelle Fotos geworden ist, finden sich zahlreiche Fotodienste die digitale Fotos entwickeln. Digitale Fotoentwicklung zu niedrigen Preisen in hoher Qualität heißt hier die Devise oder direkt kostenlose Fotos bestellen! Wer bei Google nach Digital foto entwickeln sucht, bekommt ca. 5 Mio. Treffer angeboten. Hier den Überblick über die verschiedenen Angebote, Qualität und Preise bei der Fotoentwicklung online zu bewahren ist keine leichte Aufgabe. Read more

Artisteer Tool zur Erstellung von Templates

Posted on | Februar 1, 2010 | 5 Comments

Die entscheidende Frage, die sich viele Kaufinteressenten bei Artisteer stellen: Hält Artisteer wirklich das was es verspricht? Meine Antwort auf diese Frage lautet: Zu 100%

Ich benutze Artisteer mittlerweile seit gut einem Jahr in der Artisteer Standard Edition für $129,95 und bin mit dem Produkt mehr als zufrieden. Ich hatte mich damals dazu entschlossen, eine eigene Webseite basierend auf Joomla zu entwickeln. Die fertigen Templates für Joomla haben alle nicht meinen Wünschen entsprochen, daher habe ich mich für ein eigenes Artisteer Theme entschieden.

Es empfiehlt sich vor dem Kauf die Artisteer Demo herunter zu laden, um die Software zu testen. Die mit der Artisteer Demoversion erstellten Templates besitzen allerdings ein Wasserzeichen, das nur durch den Kauf der Software entfernt werden kann. Ich habe die Artisteer Trial Version ausgiebig getestet und mich dann für die Standard Edition entschieden, da in der Home&Academic Edition keine Joomla Templates erstellt werden können. Read more

Warum mir die Musikflatrate von Napster so gefällt!

Posted on | Januar 31, 2010 | 1 Comment

Wie bereits erwähnt, habe ich vor ziemlich genau zwei Monaten ein Abonnement bei Napsterabgeschlossen. Seitdem benutze ich Napster nahezu täglich um mir Musik zu downloaden und anschließend auf mein Mobiltelefon zu übertragen. Die legal heruntergeladene Musik kann auf bis zu drei Computern abgespielt werden.

Napster

Napster zahlt eindeutig zu den Pionieren auf dem Gebiet von MP3 Musik Flatrates. Dies wird besonders an der ausgereiften Software deutlich, die intuitiv schnell erlernbar ist. Die Webseite ist übersichtlich gestaltet und biete im FAQ Bereich Antworten auf so gut wie alle Fragen. Falls eine Frage nicht beantwortet werden kann, steht der Kundendienst Montag bis Freitag von 9 – 21 Uhr zur Verfügung. Alternativ kann auch eine e-Mail an den Kundendienst gesendet werden.

Musicdownload Anbieter Napster:

Napster bietet im Kern drei verschiedene Preismodelle an. Dazu zählen die Musik Flatrate Angebote „Napster to go“ sowie „Napster Music Flatrate“ und ein Einzelabruf „Napster Light“, mit dem einzelne Titel für 0,99 € gekauft werden können. Besonders spannend finde ich bei Napster die Musikflatrates, die sich lediglich dadurch unterscheiden, dass bei Napster to go bis zu drei unterstützte MP3-Player verwendet werden können. Für diesen Service berechnet Napster einen monatlichen Aufschlag von 5 Euro auf die sonst identische Musik Flatrate für 9,95 Euro im Monat.

Napster to Go Napster Music-Flatrate Napster Light
MP3-Player kompatibel yes_button
8 Mio. Songs in voller Länge yes_button yes_button
Unbegrenzte Anzahl an Downloads yes_button yes_button
Music-Finder-Tools yes_button yes_button
Einfach Musik suchen yes_button yes_button yes_button
Einzelne Titel kaufen yes_button yes_button yes_button
Monatliche Kosten 14,95 € 9,95 € keine

Napster Song-Archiv

Napster wirbt auf seiner Webseite mit einem Musik-Archiv von aktuell 8 Mio. Titeln. Die Datenbank wird zudem ständig um neue und alte Musikdownloads erweitert, so dass keine Wünsche offen bleiben. Ich habe bis jetzt auch ziemlich viele exotische Titel gefunden, wo ich nicht erwartet hätte diese bei Napster zu finden. Bis jetzt wurden meine Erwartungen an Napster mehr als übertroffen!

Napster Musik-Format:

MP3 Musik Flatrate passt von der Namensgebung nicht unbedingt zu Napster. Die Musikdownloads werden als WMA mit einer Bandbreit von 192 kBit heruntergeladen, weil nur dieses Format DRM – Digital Rights Management unterstützt. Napster stellt die Titel nur so lange zur Verfügung wie man Kunde ist. Die legal geladene Musik verbleibt zwar auf dem Computer kann aber nicht mehr angehört werden.

Lösung des Problems: Freeware die WMAs in MP3s umwandelt (einfach mal bei Google suchen Free WMA to MP3 Converter, Free MP3 WMA Converter)

Kompatibilität mit mobilen Endgeräten:

Napster to Go ist nicht mit allen auf dem Markt verfügbaren mobilen Endgeräten verwendbar. Voraussetzung hierfür ist, dass die Geräte das Format WMA DRM9 (oder höher) unterstützen. Auf der Webseite von Napster finden sich aller kompatiblen Geräte. Falls dein Gerät nicht dabei ist, ist noch lange nicht Hopfen und Malz verloren:

Im Internet gibt es Freeware, die WMA Format in das MP3-Format umwandelt. Somit sind die Musiktitel auf allen Geräten verwendbar, die das MP3-Format unterstützen. Dies sollte heutzutage eigentlich bei allen Geräten der Fall sein!

 

Vorteile von Napster:

  • Volle Kostenkontrolle
  • 100% legal Musik downloaden
  • Musik ist sofort auf dem Rechner verfügbar
  • 8 Mio. aktuelle sowie alte Musiktitel
  • Gratis testen für insgesamt 30 Tage
  • Vertrag jederzeit kündbar
  • Musik-Download in Top-Qualität

Nachteile von Napster:

  • Nicht alle Musiktitel sind verfügbar

Fazit:

Das Musik Flatrate Abonnement von Napster ist eine echte Alternative zum Einzelabruf von Musik. Wer regelmäßig Musiktitel per Einzelabruf kauft, gelangt schnell an die 9,95 Euro die eine Flatrate bei Napster kostet. Mit Gratis-Freeware lassen sich die geschützten Titel problemlos in das MP3-Format und somit auf jeden beliebigen Player übertragen. Auf den ersten Blick erscheinen 9,95 Euro pro Monat recht viel, bei genauerer Betrachtung ist das Angebot auf jeden super fair. Legal Musik herunterladen und das in Top-Qualität heißt hier die Devise…

Wie bereits erwähnt, habe ich vor ziemlich genau zwei Monaten ein Abonnement bei Napster abgeschlossen. Seitdem benutze ich Napster nahezu täglich um mir Musik zu downloaden und anschließend auf mein Mobiltelefon zu übertragen. Die legal heruntergeladene Musik kann auf bis zu drei Computern abgespielt werden.

Napster zahlt eindeutig zu den Pionieren auf dem Gebiet von MP3 Musik Flatrates. Dies wird besonders an der ausgereiften Software deutlich, die intuitiv schnell erlernbar ist. Die Webseite ist übersichtlich gestaltet und biete im FAQ Bereich Antworten auf so gut wie alle Fragen. Falls eine Frage nicht beantwortet werden kann, steht der Kundendienst Montag bis Freitag von 9 – 21 Uhr zur Verfügung. Alternativ kann auch eine e-Mail an den Kundendienst gesendet werden.

Musicdownload Anbieter Napster:

Napster bietet im Kern drei verschiedene Preismodelle an. Dazu zählen die Musik Flatrate Angebote „Napster to go“ sowie „Napster Music Flatrate“ und ein Einzelabruf „Napster Light“, mit dem einzelne Titel für 0,99 € gekauft werden können. Besonders spannend finde ich bei Napster die Musikflatrates, die sich lediglich dadurch unterscheiden, dass bei Napster to go bis zu drei unterstützte MP3-Player verwendet werden können. Für diesen Service berechnet Napster einen monatlichen Aufschlag von 5 Euro auf die sonst identische Musik Flatrate für 9,95 Euro im Monat.

Songs auf MP3-Playern

8 Mio. Songs

Unbegrenzte Downloads

Music-Finder-Tools

Musik suchen

Einzelne Titel kaufen

Preis

Napster to go

ü

ü

ü

ü

ü

ü

14,95 €

Napster Music Flatrate

ü

ü

ü

ü

ü

9,95 €

Napster Light

ü

ü

0,99

Napster Song-Archiv:

Napster wirbt auf seiner Webseite mit einem Musik-Archiv von aktuell 8 Mio. Titeln. Die Datenbank wird zudem ständig um neue und alte Musikdownloads erweitert, so dass keine Wünsche offen bleiben. Ich habe bis jetzt auch ziemlich viele exotische Titel gefunden, wo ich nicht erwartet hätte diese bei Napster zu finden. Bis jetzt wurden meine Erwartungen an Napster mehr als übertroffen!

Napster Musik-Format:

MP3 Musik Flatrate passt von der Namensgebung nicht unbedingt zu Napster. Die Musikdownloads werden als WMA mit einer Bandbreit von 192 kBit heruntergeladen, weil nur dieses Format DRM – Digital Rights Management unterstützt. Napster stellt die Titel nur so lange zur Verfügung wie man Kunde ist. Die legal geladene Musik verbleibt zwar auf dem Computer kann aber nicht mehr angehört werden.

Lösung des Problems: Freeware die WMAs in MP3s umwandelt (siehe ???)

Kompatibilität mit mobilen Endgeräten:

Napster to Go ist nicht mit allen auf dem Markt verfügbaren mobilen Endgeräten verwendbar. Voraussetzung hierfür ist, dass die Geräte das Format WMA DRM9 (oder höher) unterstützen. Auf der Webseite von Napster finden sich aller kompatiblen Geräte. Falls dein Gerät nicht dabei ist, ist noch lange nicht Hopfen und Malz verloren:

Im Internet gibt es Freeware, die WMA Format in das MP3-Format umwandelt. Somit sind die Musiktitel auf allen Geräten verwendbar, die das MP3-Format unterstützen. Dies sollte heutzutage eigentlich bei allen Geräten der Fall sein! Mein Tipp: verwendet ???

Vorteile von Napster:

·Volle Kostenkontrolle

·100% legal Musik downloaden

·Musik ist sofort auf dem Rechner verfügbar

·8 Mio. aktuelle sowie alte Musiktitel

·Gratis testen für insgesamt 30 Tage

·Vertrag jederzeit kündbar

·Musik-Download in Top-Qualität

Nachteile von Napster:

·Nicht alle Musiktitel sind verfügbar

Fazit:

Das Musik Flatrate Abonnement von Napster ist eine echte Alternative zum Einzelabruf von Musik. Wer regelmäßig Musiktitel per Einzelabruf kauft, gelangt schnell an die 9,95 Euro die eine Flatrate bei Napster kostet. Mit Gratis-Freeware lassen sich die geschützten Titel problemlos in das MP3-Format und somit auf jeden beliebigen Player übertragen. Auf den ersten Blick erscheinen 9,95 Euro pro Monat recht viel, bei genauerer Betrachtung ist das Angebot auf jeden super fair. Legal Musik herunterladen und das in Top-Qualität heißt hier die Devise…

Musik Flatrate – günstig zum monatlichen Fixpreis Musikdateien downloaden

Posted on | Januar 30, 2010 | 1 Comment

Ich habe mich vor zwei Monaten für den Musicdownload Anbieter Napster entschieden und bin seitdem begeisterter Nutzer geworden. Aufmerksam geworden auf Napster zum legal musik runterladen bin ich durch eine Empfehlung eines Freundes, da mir ein Einzelabruf von Musiktiteln via iTunes, etc. auf Dauer zu teuer wurde.

Früher habe ich mir ständig Musik bei iTunes heruntergeladen, was auf Dauer richtig teuer wurde. Daher habe ich im Freundeskreis gefragt, ob jemand Erfahrungen mit Musik Flatrate Anbietern gemacht hat. Vorteil von Musikflatrates ist der dauerhafte Zugriff auf die Musikdateien des Anbieters. Anhand der Software können eigene Playlists erstellt werden, sowie Dateien mit anderen Nutzern getauscht werden.

Die Verfolgung von illegalen Musikdownloads für den Download von Musik über illegale Tauschbörsen wie emule oder torrent hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Ich habe im Freundeskreis selbst von Bekannten gehört, die eine Strafe für illegalen Musikdownload zahlen mussten. Daher empfehle ich Musik legal bei Musikflatrate Anbietern im Internet herunter zu laden, da diese absolut legal sind und eine große Auswahl an aktuellen Musiktiteln bieten. Fester monatlicher Fixpreis und so viel Musik hören wie man will! Read more

Warum mir der Discounter Prepaid Tarif Simyo so gefällt…

Posted on | Januar 26, 2010 | 4 Comments

Prepaid Discounter Simyo überzeugt durch günstige Datentarife

Vor einigen Jahren habe ich mich für Simyo als Prepaid Anbieter entschieden, und bin immer noch sehr zufriedener Nutzer. Was mir an den Prepaid Handytarifen gefällt, dass man sich sein eigenes Wunschhandy mit einem günstigen Handytarif kombinieren kann!

Ich hatte mir damals ein Sony Ericsson G705 Handy gekauft, da dieses sehr klein, schick, preiswert und voller Features wie GPS oder Wlan ist.

Ausschlaggebend bei der Tarifsuche waren dann die günstigen Prepaid Online Gebühren, welche bei Simyo aktuell bei 24 Cent / 1 MB bzw. 9,90 / 1000 MB liegen. Ich surfe unterwegs gerne bei Wikipedia oder Google um etwas nachzuschlagen, meine Emails abzurufen und die Prepaid Kosten der Datenübertragung halten sich dank Simyo mit 3-5 Euro pro Monat sehr in Grenzen. Eine Email benötigt ca. 0,05 MB Datenvolumen, das heißt man kann ca. 20 lange Emails für 24 Cent schreiben!

Häufig werde ich gefragt: was kostet das Surfen im Handy?

Viel weniger als man denkt. Allerdings nur wenn man sich für einen günstigen Prepaid Anbieter entscheidet welcher niedrige Datentarife anbietet, so wie Simyo.

Vorteile vom Simyo Handytarif:

  • Ein Preis, rund um die Uhr, in alle Netze, deutschlandweit
  • Keine monatliche Grundgebühr
  • Keine Vertragsbindung
  • Kein Mindestumsatz
  • Günstiges Datenpaket für UMTS und GPRS
  • Handy-Internetpaket 1GB Tarifoption für 9,95 Euro / GB
  • Mehrfacher Testsieger (u.a. super Test bei Stiftung Warentest, Xonio usw.)
  • Geld-zurück-Garantie (Sie werden Ihre Hanyrechnung senken, sonst Geld für SIM Karte zurück)
  • Rufnummernmitnahme vom bisherigen Anbieter (50 Euro Wechselbonus)
  • bequemes Bezahlen auch per Abbuchung automatisch möglich

Nachteile vom Simyo Prepaid Tarif:

  • Netzabdeckung ist nicht ganz so gut wie bei der Telekom oder Vodafone

Neue simyo Discounter Prepaid Aktion bis 01.02.2010:

Alle simyo Neukunden erhalten die SIM-Karte als Prepaid Angebot für nur 4,90 Euro inklusive 5 Euro Startguthaben! Jetzt hier die Prepaid Karte fürs Handy bestellen

Die Simyo GmbH ist einer der ersten Mobilfunk-Discounter in Deutschland. Simyo nutzt das E-Plus-Netz und bietet zwei Prepaid-Tarife an: den Simyo-Einheitstarif sowie den Tarif Simyo Basic mit der Option der Simyo Flat.

Simyo Prepaid Tarif: (Einheitstarif)

  • 9.0 Cent in alle deutschen Netze
  • 9.0 Cent pro SMS
  • 24 Cent pro MB Daten

Also wer einen günstigen Prepaid Tarif sucht kann mit Simyo nichts falsch machen. Auch via Internet oder per automatischer Abbuchung kann man bei Simyo Prepaid aufladen. Voller Komfort, ein günstiger Handytarif – einfach perfekt!




Anbei das aktuelle Video zum günstigen Handytarif, anschauen und bestellen!

Hier gehts zu Simyo.

Webhosting Provider: Vergleich verschiedener Anbieter

Posted on | Januar 25, 2010 | 7 Comments

Im Internet gibt es viele Webhosting-Angebote, doch welches Hosting-Paket ist das günstigste bzw. das passendste für die eigenen Bedürfnisse. In einer Pressemitteilung vom Juli 2009 hat Strato eine Umfrage unter 514 Webhosting-Kunden veröffenticht, mit dem Ziel die Bedürfnisse von Webhosting-Kunden zu analysieren.
Die Ergebnisse dieser Umfrage unter 514 Webhosting-Kunden haben mich nicht verwundert. Folgende Kriterien sind den Kunden besonders wichtig:

  • 67,7% günstiger Preis
  • 42,4%hohe Sicherheit sowie Verfügbarkeit
  • 35,3% Empfehlung von Freunden, Bekannten
  • 27,7% Gute Testbewertung
  • 23,7% Qualitätsprodukte

Nachdem so viele Webhosting-Kunden einen günstigen Preis als besonders wichtig empfinden, habe ich mich dazu entschlossen einige führende Anbieter auf dem Markt hinsichtlich Preis, sowie verschiedener andere Kriterien zu bewerten. Im Vordergrund stand dabei ein einfaches Webhosting-Paket mit einer MySQL-Datenbank zu finden, damit CMS-Systeme (Content-Management-Systeme) wie Joomla, Typo3, WordPress, etc. benutzt werden können. Die folgende Tabelle zeigt die Ergebnisse meiner Recherchen:

Webhoster Bezeichnung Domains Speicher Traffic MySQL Laufzeit Preis Einrichtung
Goneo Homepage Easy
1
750 MB
unbegrenzt
1
12
1,95 €
8,95 €
Strato BasicWeb L
2
500 MB
unbegrenzt
1
12
2,59 €
9,90 €
1blu Homepage Power
2
1200 MB
unbegrenzt
1
12
2,90 €
9,90 €
1&1 Homepage Basic
1
1000 MB
unbegrenzt
0
6
3,99 €
9,60 €
T-Online Homepage Starter
2
750 MB
75 GB
0
12
4,99 €
0,00 €
!EVANZO! Basic-Homepage M
1
1500 MB
unbegrenzt
2
12
1,69 €
0,00 €
HostEurope Webpack M2.0
1
1000 MB
50 GB
2
12
2,99 €
14,99 €
Greatnet Webspace Classic
2
2000 MB
unbegrenzt
3
12
5,99 €
0,00 €
Nethosting24 Webhosting Power
1
500 MB
10 GB
1
12
4,99 €
9,99 €
WebhostUnited Next Generation 250
1
250 MB
unbegrenzt
15
12
2,95 €
0,00 €
PowerNetz PrivatWeb S
1
300 MB
unbegrenzt
1
12
3,99 €
9,99 €
cliche Gamma
1
500 MB
unbegrenzt
1
12
0,69 €
17,85 €

Die Suche nach einem passenden Webhosting-Anbieter ist meistens knifflicher als anfänglich gedacht. Webhoster werben im Internet mit verschiedenen Angeboten sowie Rabatten um die Gunst der Kunden. Daher ist es besonders ratsam die verschiedenen Webhoster zu vergleichen und gleich zu Beginn einen passenden Anbieter zu wählen. Ein späterer Anbieterwechsel ist immer mit einem erheblichen administrativen sowie technischem Aufwand verbunden. Daher lohnt sich ein Webhosting Vergleich in jedem Fall!

Ich würde mich über eure Erfahrungen mit verschiedenen Webhostern sehr freuen. Meine Webseiten habe ich bis jetzt bei 1blu gehostet, da mir dieser Anbieter von Freunden empfohlen wurde. Bis jetzt bin ich mit 1blu absolut zufrieden: Preis, Leistung und Kundenservice sind TOP.

Amazon Kindle bekommt eigenen App Store

Posted on | Januar 24, 2010 | No Comments

Wie bereits vor einigen Tagen berichtet, bietet Amazon ab sofort deutschsprachige Literatur im Kindle Store an. Deutsche Verlage können seit Mitte Januar 2010 ihre Literatur über die Digital Text Platform (DTP) vertreiben.

Nun geht Amazon noch einen Schritt weiter, indem künftig eine Art App Store für den Kindle angeboten wird. Das Prinzip funktioniert ähnlich wie bei Apple: Entwickler können sich einen Kindle Development Kit herunterladen und damit aktive Inhalte für den Kindle programmieren. Aktuell hat Amazon noch eine Warteliste, da sich das Projekt in der Beta-Phase befindet. Read more

Gratis Navigation für Nokia Handys

Posted on | Januar 23, 2010 | 1 Comment

Kostenlose Ovi Karten für Nokia Mobiltelefone

Die Suchmaschine Google war der erste Anbieter, der gratis Navigationslösungen  für Android-Smartphones auf dem Markt angeboten hat. Seitdem sind die Preise für mobile Navigationsgeräte wie z.B. TomTom, Garmin, Navigon, etc. deutlich gefallen. Aufgrund der starken Konkurrenz auf dem Navigationsmarkt hat sich nun auch Nokia dazu entschlossen, seine Ovi Karten des vor zwei Jahren übernommenen Anbieters NavTeq gratis zur Verfügung zu stellen.

Zu den Features der neuesten Version von Ovi-Maps für Autofahrer sowie Fußgänger zählen:

  • 74 Länder und 46 Sprachen verfügbar
  • Kartenmaterial deckt insgesamt 180 Länder ab
  • Kostenlose Guides von Lonely Planet sowie Michelin-Restaurantführer

Aktuell sind die kostenlosen Ovi-Karten nur für 10 Handys verfügbar. Dazu zählt das E72, E55, N97, Nokia 5800 XpressMusic, Nokia 5230, etc. Auf der Webseite von Nokia finden sich alle kompatiblen Mobiltelefone sowie ein Link zum Download der kostenlosen Software. Mit der gratis Software von Nokia wächst die Zahl der Nutzer von Navigationssoftware auf Mobiltelefon von der derzeit 27 Mio. auf potenziell 50 Mio. User.

« go backkeep looking »

Powered by Yahoo! Answers